Samstag, 4. Juli

Ein Bad im See ist besser als eine Dusche. Danach brechen wir frisch auf nach Hirtshals. Kaum haben wir den Campingplatz verlassen, entdecken wir einige alte Weiden, die, sozusagen als Schmarotzer, Stachelbeerbüsche beherbergen.




In Haithabu, einer alten Wikingersiedlung bei Schleswig machen wir die erste größere Pause. Das Museum und das Museumsdorf sind einen Besuch wert. Lohnenswert!


 

Nach einer endlos erscheinenden Autobahnetappe erreichen wir Hirtshals. Der Ticketkauf und das Einchecken sind schnell erledigt. Lange müssen wir nicht warten. Auch die Überfahrt nach Kristiansand geht zügig in 3h über die Bühne. um 00:00 kommen wir an. Die Suche nach einem geeigneten Übernachtungsplatz erweist sich im Umfeld einer Stadt wie immer schwer. Aber schließlich finden wir ein ruhiges Plätzchen mitten auf einem Forstweg. Das Wetter ist optimal. Es ist warm und trocken und so kann ich ohne Schlafsack schlafen. Nur die Mücken .....