Freitag 3. Juli

Wir sind losgefahren. Im Gegensatz zur ursprünglichen Planung machen wir die Tour im Uhrzeigersinn. Das Wetter in Norwegen soll die nächsten zwei Wochen schön werden. Das muss man ausnutzen. 

Vom ersten Tag gibt es vor allem eines zu berichten. Ein unheimliche Hitze. Gelegentlich zeigte das Thermometer fast 40° an. Dazu die üblichen Freitag Staus. So mussten wir fast stündlich eine Pause machen und es dauerte recht lange, bis wir endlich unsere Zelte auf einem Campingplatz am Stocksee in der Nähe von Plön aufbauten. Wunderschön hier. Ein Naturplatz wo sogar abends ein Fuchs vorbei schaute und mein Brot klaute. 


Noch eins. Ich werde jetzt einfach jeden Tag einen recht einfachen Beitrag mit ein paar Bildern schreiben. Wenn wir wieder zurück sind, gibt es den ausführlichen Bericht. Und noch ein Hinweis. Ich schreibe die Artikel mit einem Tablet. Schlechte Formatierung und Rechtschreibfehler nicht ausgeschlossen ;)

Viel Spaß dabei, wenn ihr unsere Tour verfolgt

Kommentar schreiben

Loading