Sommertour 2014

4 Wochen und 8.000 Km durch Südosteuropa

20. Juli Ein steinerner Wald

Es weht noch eine kühle Brise, als ich aus unserem Zimmer ein paar Photos mache. Mitten auf dem Land vor uns die schönsten Schotterwege. Leider haben wir zu wenig Zeit um diese zu erkunden. Der versteinerte Wald (petrified forest) im Westen der Insel war mir schon bei der Reisevorbereitung aufgefallen und wir wollten ihn unbedingt besuchen, weil wir schon von seinem Pendant auf Sardinien fasziniert waren. [Mehr]

19. Juli Eine gemütliche Fahrt entlang der Nordostküste von Lesbos

Lesbos ist eine wunderschöne Insel und wir haben keinen Zeitdruck. Das Schiff nach Thessaloniki wird erst morgen abend ablegen und so können wir in aller Ruhe die Insel erkunden.

Zunächst einmal machen wir einen Rundgang durch Mytillini. Bemerkenswert die Kirche, die eine der Sehenswürdigkeiten der Insel darstellt. [Mehr]

18. Juli Auf dem Weg nach Lesbos

Das Motorrad ist wieder gepackt, es geht weiter Richtung Lesbos. Schon nach wenigen Kilometern sehen wir riesige Ruinen am Straßenrand und schauen sie uns an.Offensichtlich handelt es sich um Alexandreia. Immerhin auch schon mehr als 2.000 Jahre alt und noch beeindruckender als Troja. Der große Bogen ist wohl Teil der Therme.Nach wiederum ewigen Zollformalitäten können wir endlich auf die Fähre fahren.Die Hälfte der Strecke sind wir noch in der TürkeiDann wird die griechische Flagge hochgezogenUnd nach eineinhalb Stunden erreichen wir LesbosAbendstimmung in Mytillina mit Blick aus unserem Hotelzimmer